Nieblum Hauptstraße
Nieblum Hauptstraße
Nieblum Hauptstraße
Nieblum Hauptstraße
Haus Landfrieden
Haus Landfrieden
St. Johannis
St. Johannis
Sprechende Grabsteine
Sprechende Grabsteine
Strand mit Surfbereich
Strand mit Surfbereich

Das Friesendorf Nieblum ist mit 700 Einwohnern die zweitgrößte Ortschaft der Insel. Sie liegt an der Südküste zwischen Utersum und Wyk und zählt zu den schönsten Dörfern Nordfrieslands.

Hier siedelten sich früher Seefahrer und Walfänger an und traten in einen Wettstreit um das schönste Haus. Da es auf hoher See nichts Grünes gab, pflanzten sie hier zum Ausgleich viele Ulmen und Linden an. Heute laden viele Reet gedeckte Häuser (Kapitänshäuser) und Alleen  zum Verweilen ein. Katzenkopf- und meerkieselgepflasterte Sträßchen, weißblaue und rote Kapitänshäuser unter Reet, prächtige Lindenanlagen, blühende Rosen und Hortensiensträucher, die Gärten und Eingänge schmücken, ziehen viele Urlauber an.

Viele reizvolle Geschäfte mit Deko- und Geschenkartikeln, aber auch eine kleine, gut sortierte Buchhandlung sowie Bäckereien und eine Vielzahl von Gaststätten sowie Cafés machen diesen Ort zu einem stets gut besuchten Ausflugsziel. Auch eine Tankstelle und eine Sparkassenfiliale finden Sie hier.

Besonders sehenswert ist der Friesendom (St. Johannis Kirche) aus dem 12.-13. Jhdt. mit seinem Friedhof und den sprechenden Grabsteinen.

Der prächtige Schnitzaltar stammt aus dem letzten Viertel des 15. Jahrhunderts, ein vorreformatorischer  Marien-Krönungsaltar mit der Gottesmutter und Jesus sowie diversen Apostel- und Stifterfiguren. Bemerkenswert ist auch das Taufbecken aus dem 12. Jahrhundert aus massivem Granit. 1618 wurde eine wunderschöne Kanzel gestiftet - eine prachtvolle Arbeit im Renaissance-Stil, die zu den ganz großen Kostbarkeiten deutscher Kirchenkunst zählt.

Im Friesendom finden regelmäßig Konzerte und andere Veranstaltungen statt.

Beredet erzählen auf dem die Kirche umgebenden Friedhof die sprechenden Grabsteine in vertrautem Inselfriesisch, in Latein oder Hochdeutsch von ruhmreichen Taten und Abenteuern, aber auch von erlittenen Niederlagen. Die meisten dieser einzigartigen friesischen Zeitzeugen gibt es auf Föhr und hier insbesondere in Nieblum. Wer mehr erfahren möchte über die Bedeutung einzelner Grabsteine und Symbole, sollte eine Führung buchen.

Der Strand ist feinsandig, breit, flach und nur fünf Gehminuten vom Ortskern entfernt. Hier können Sie segeln, surfen und anderen sportliche Aktivitäten nachgehen.  Der Golfplatz, einer der ältesten und gepflegtesten von Norddeutschland, findet sich zwischen Nieblum und dem Flugplatz von Wyk.

Zahlreiche Veranstaltungen finden im Haus des Gastes statt.